faq


Seid ihr geistig behindert?
Warum fing Cashman mit dem Filmemachen an?
Warum nennen die Leute, Typen, die sinnlos abspasten und Scheiße lawern, Hip Hop?
Verdammt, wer schreibt denn bloß diese Fernsehdialoge?
Wer ist denn dieser Zordak überhaupt und warum ist er real?


Seid ihr geistig behindert?

Das trifft es nicht ganz. Wir sind geistig in einer anderen Sphäre. Alles, was allgemein als gut und fett definiert wird, ist für uns einfach nur arm und schlecht. So genannte normale geistige Zustände empfinden wir als geistig behindert. Natürlich finden wir das Geschwafel von geistig Behinderten nicht fett und wir tanzen auch nicht dazu ab oder so. Damit wir etwas fett finden, muss es in erster Linie Style haben, das ist bei den meisten geistigen Behinderten nicht der Fall. Wenn man das Wort als solches mal nimmt und die psychische Krankheit, die damit definiert ist, mal außer acht lässt, so geht es lediglich darum, das ein Mensch am freien geistigen Wandel gehindert bzw. dabei behindert wird. Dies geschieht in unsrer Gesellschaft durch so Menschen wie Stefan Raab oder andere Naziwichser, die bei ihrem Bestreben, alles Gold der Welt zu häufen, den Hirntod ihrer Anhänger in Kauf nehmen. Sie errichten eine Scheinwelt um ihre Opfer herum, in der armselige Dreckswitze lustig und behinderte DrecksMucke fett sind und die Menschen dafür ihre ersparten Schocken hinblättern, um dann in den Arbeitslagern der Firmenbosse zu schaffen, um weitere Schocken anzusammeln, um sie den Hurensöhnen (z.B. Stefan Raab) in den Arsch zu schieben. Diese ziehen sich selbige heraus und lecken sie freudig ab, um sie in neue Projekte zu investieren, wie etwa ein Haus aus purem Gold. Das System als solches ist dabei derbe in den Arsch gefickt, denn es geht nicht darum für die richtige Qualität den entsprechenden Preis zu zahlen, sondern lediglich darum, für Irgendwas irgendeinen Preis zu zahlen, was zur Folge hat, das man einfach armselig kopiert, das Ganze wird dann mit absolut armseligen eigenen Ideen (Wenn man diesen geistigen Auswurf mal so bezeichnen will) kombiniert, noch mal richtig rein geschissen und reingerotzt, in Form gepresst und fertig ist das Produkt für die Masse, welches dann in allen Zeitungen und Fernsehsendungen beworben wird und da dies die einzigen Realitätsbezüge der meisten Menschen sind, dies als der neueste Scheiß anerkannt und in Massen gekauft wird, worauf neue Scheiße nach dem selben Muster entsteht usw.….ein verfickter Teufelskreis.


Warum fing Cashman mit dem Filmemachen an?

Der Teufel hats mir eingegewwe.


Warum nennen die Leute, Typen, die sinnlos abspasten und Scheiße lawern, Hip Hop?

Aus dem gleichen Grund, aus dem man in Fernsehserien, die die Realität abbilden sollen, ausschließlich Models sieht, die sich mit ihren Modelfreunden unterhalten, sich gegenseitig mit nichtigen Problemen zutexten und dabei immer den neusten Trends entsprechen. Es geht um Kontrolle, Gedankenkontrolle um genau zu sein. Es geht einzig und allein darum, ein Image zu vermitteln, das sich später zu Geld machen lässt. Wenn man einem Menschen von Kindesbeinen an erzählt, dass er einem bestimmten Image entspricht, wird er auch die von dieser Rolle erwateten Verhaltensweisen annehmen und sich entsprechend seiner Gehirnschablone kleiden, reden und wird seinen Platz in ihren Konsumtempeln finden, der Ort, wo er alles kaufen kann, was er für sein Image braucht. Sie züchten kleine Monster. Kinder können nicht unterscheiden zwischen der realen- und der Scheinwelt, sie kommen ahnungslos auf die Welt und bekommen diesen Naziinput mit dem Fernseher rein geschoben, wie den AleteLöffel. Die meisten Eltern sind zu viel damit beschäftigt, ihre Karriere voran zu bringen, weil sie glauben bzw. gesagt bekommen, dass man nur durch Karriere eine Identität erlangt, sie sind selber in dieser Scheinwelt gefangen und erziehen ihre Kinder nach Mustern, die sie von Darstellern vorgespielt bekommen. Diese Menschen sind nicht frei, sie können lediglich aus Vorgaben wählen, bin ich ein ruhiger Typ oder der Draufgänger, Schwarzweißfiguren, wie aus einem alten Krimi, man fragt sich, ob die Leute das wirklich nicht checken oder ob es ihnen gefällt, ein Roboter zu sein. In der Tat ersparen sie sich das aufwendige Denken. Manchmal wünsche ich mir, ich könnte auch mal weniger denken, wenn es mal wieder zu viel in meinem Kopf wird, aber wenn ich dann diesen ganzen Müll auf den Musiksendern und die Menschen sehe, die drauf abgehn, bin ich doch wieder froh, dass ich nicht so ein scheiß Zombie bin. Das wichtigste Hilfsmittel bei dieser künstlichen geistigen Nacht, ist die sog. Kunst, die natürlich überhaupt keine ist. Die Menschen bekommen keine Kunst von Künstlern, sondern konstruierte Produkte von irgendwelchen ausgebildeten Designern, die nur dazu dienen, die Leute gerade soweit zu unterhalten, dass sie ihr Geld dafür ausgeben, aber nicht zu sehr befriedigt sind, damit sie sich die nächste Scheiße auch noch kaufen. Das System arbeitet nicht für die Menschen und ihr Zusammenleben, sondern umgekehrt. Die Menschen sind so was wie biologische Waffen im globalen Wirtschaftswettrüsten, dem Kalten Krieg des 21. Jahrhunderts. Es ist nicht mehr aufzuhalten, die Menschen leben in einem Haus aus Scheiße, das sie sich selbst gebaut haben. Man muss versuchen klar im Kopf zu bleiben und den Style zu finden. Es geht nicht darum, ob man was checkt, sondern drum, welche Konsequenzen man daraus zieht.


Verdammt, wer schreibt denn bloß diese Fernsehdialoge?

Keine Ahnung, aber dem Typen würd ich gern mal in die Fresse treten!


Wer ist denn dieser Zordak überhaupt und warum ist er real?

Der große Zaffus Zordak (in einigen Teilen der Welt wird er auch ßafus genannt) ist einer der Mitbegründer der Realität und schaffte es als einziger bisher lebender Mensch sie auch zu fangen und zwar mithilfe einer Sperre. Genaueres finden sie dazu in dem Buch „Die Sperre der Realität“, das im Suffasz Verlag erschienen ist und die gesamte Lebensgeschichte Zordaks sowie seine Theorie über die Realitätssperre und dessen Praxis enthält. Da niemand Zaffus bis heute gesehen oder mit ihm gesprochen hat, weiß niemand, wer Zaffus Zordak eigentlich ist oder ob er überhaupt ist oder vielleicht war oder seie oder so. Auf jeden Fall gab es ne menge Leute, die sich als ihn ausgaben. Der Name Zordak wurde dabei wie eine billige Hure rumgereicht und von allen Seiten tüchtig durchgenommen. Eine sehr verbreitete Theorie über das Verbleiben des echten Zordak ist, dass er sich in einer Zwischenrealität befindet, von wo aus er alle angrenzenden Realitäten (unsere eingeschlossen) beeinflussen kann, so endet jedenfalls sein Buch.


Home